Wo alte Höfe das Ortsbild prägen

Christiane Sahli

Von Christiane Sahli

Mi, 07. November 2018

Todtmoos

Todtmoos-Lehen hat bei der Besiedlung von Todtmoos wahrscheinlich eine entscheidende Rolle gespielt /.

Der Todtmooser Ortsteil Lehen ist mit einer Höhenlage von 1045 Metern einer der höchst gelegenen Siedlungsplätze des Schwarzwaldes. Einige noch erhaltene Höfe zeugen von der landwirtschaftlichen Vergangenheit von Lehen. Das wohl älteste Haus im Ort ist der Liborihof, heute eine Vater-Mutter-Kind-Klinik. Dem Ort kam einst eine verkehrsrechtliche Bedeutung zu, denn Todtmoos und seine Wallfahrtskirche waren von Basel aus über das Wiesental und den St.-Antoni-Pass mit der Antoni-Kapelle zu erreichen.

Nicht schwer zu erklären ist der Name Lehen, denn das Land ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ