Analyse

Trump hat es jetzt mit einer schlagkräftigen Opposition zu tun

Frank Herrmann

Von Frank Herrmann

Mi, 07. November 2018 um 07:42 Uhr

Ausland

BZ-Plus Die US-Vorwahlen sind ein Dämpfer für Donald Trump – aber eine schallende Ohrfeige sind sie nicht. Frank Herrmann, BZ-Korrespondent in Washington, analysiert die Ergebnisse.

Die turmhohe blaue Welle, wie sie von manchen ersehnt wurde, ist ausgeblieben. Wohl aber werden die Blauen, die Demokraten, Donald Trump in den nächsten zwei Jahren das Leben schwer machen. Sie haben fortan die Macht dazu.

Vorbei ist die Zeit, in der sie zwar lautstark protestieren, aber in der Sache nichts bewirken konnten. Wie erwartet steuern die Demokraten auf die Übernahme der Mehrheit im Repräsentantenhaus zu – während der Senat weiterhin von den Konservativen beherrscht wird.

Demokraten können Untersuchungen einleiten
Es ist ein Sieg für die Opposition, wenn auch kein berauschender. In jedem Fall ist es ein Sieg mit ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ