250 Teilnehmer

Tuning-Szene feiert "Car"-Freitag in Offenburg – Teurer Unfall bei vermutlich illegalem Rennen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 05. April 2021 um 17:47 Uhr

Ortenaukreis

"Car"-Freitag nennt die Tuning-Szene ihren Treff am Karfreitag in Offenburg. Bei einem mutmaßlich illegalen Rennen kam es zu einem Unfall mit 30 000 Euro Schaden und einer Verletzten.

Im Rahmen des von der Tuning-Szene ausgerufenen "Car"-Freitags wurden am Karfreitag laut Polizei im Industriegebiet West bis zu 250 Fahrzeugegezählt. Bei Kontrollen durch die Beamten des Verkehrsdienstes und Polizeireviers Offenburg wurden zehn Fahrzeuge beanstandet. Ein Pkw musste zur weiteren Begutachtung sichergestellt werden. Überwiegend wurden technische Mängel an Bereifung, Fahrwerk und Abgasanlagen festgestellt und geahndet.

Gegen 19.05 Uhr ereignete sich auf einem Parkplatz ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Audi kollidierte bei starker Beschleunigung mit einem weiteren Audi, dessen Fahrerin durch die Kollision leicht verletzt wurde. Das Verursacherfahrzeug schleuderte nur knapp an einer Sitzgruppe mit vier Personen vorbei. Bei den Ermittlungen ergaben sich Hinweise, dass ein illegales Rennen als Unfallursache in Frage kommen könnte. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zur Klärung hinzugezogen.

An dem Auto des Verursachers entstand ein Schaden in Höhe von 20 000 Euro, an dem anderen Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 10 000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden laut Polizeipräsidium sichergestellt.