Überdurchschnittliches Wachstum

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 18. Oktober 2019

Schwanau

Volksbank Lahr zieht bei Mitgliederversammlung im Geschäftsbereich Friesenheim/Hohberg und Schwanau/Ried gute Bilanz.

SCHWANAU-OTTENHEIM (BZ). Die Volksbank Lahr hat bei ihrer Mitgliederversammlung für den Geschäftsbereich Friesenheim/Hohberg und Ried/Schwanau am Mittwochabend in der Rheinauenhalle in Ottenheim auf ein wieder erfolgreiches Geschäftsjahr zurückgeblickt und langjährige Mitglieder geehrt. Einsamer Spitzenreiter in diesem Jahr: Hans Reitter aus Ottenheim, der für seine 70 Jahre bei der Volksbank geehrt wurde.

Vorstandsvorsitzender Peter Rottenecker informierte die mehr als 500 anwesenden Mitglieder über die gute Entwicklung der Lahrer Volksbank im vergangenen Jahr mit einer neuerlich gestiegenen Bilanzsumme von 2,6 Milliarden Euro. Auch die Kunden-Einlagen (1,7 Milliarden Euro) sind um gut fünf Prozent gestiegen, die Kunden-Kredite (1,7 Milliarden Euro) gar um knapp zehn Prozent.

Die Zahlen, die Regionalmarktleiter Stefan Himmelsbach für den regionalen Geschäftsbereich präsentierte, entsprachen dem überdurchschnittlichen Wachstum: Die Kunden-Kredite stiegen hier um vier Prozent auf 236 Millionen Euro, die Kunden-Einlagen ebenso auf 306 Millionen Euro. Auch die Investment Fonds sind um stolze 12,5 Prozent auf 54 Millionen Euro gestiegen. Zur Unterhaltung zeigte Naturfotograf Klaus Echle die Reportage "Wildnis vor der Haustür".

Spenden in Höhe von je 500 Euro gingen an Imkerverein Hohberg, die BUND- Ortsgruppen Friesenheim und Hohberg, Unser Wald Friesenheim, BUND-Jugend Hohberg und Bezirks-Imkerverein Ried/ Meißenheim

Außerdem wurden zahlreiche Mitgliede geehrt: 40 Jahre: Ingrid Beiser (Oberschopfheim), Willibald Benz (Ottenheim), Elisabeth Bohnert (Friesenheim), Karin Dehring (Oberweier), Leni Dlawichowski (Ichenheim), Christine Ehlenbröker (Friesenheim), Werner Ehret (Niederschopfheim), Adelbert Feger (Diersburg), Birgitta Fleig (Kürzell), Michael Gabrysch (Ichenheim), Roswitha Gißler (Oberschopfheim), Monika Kallert-Oberle (Friesenheim), Maria Lögler-Kraus (Niederschopfheim), Helmut Metzger (Meißenheim), Marcel Moraud (Dundenheim), Brigitte Obergföll (Wittenweier), Karl-Heinz Scherer (Oberweier), Lothar Stoll (Hofweier), Helmut Tröster (Lahr), Bernhard Zapf (Niederschopfheim); 50 Jahre: Ludwig Bähr (Kürzell), Werner Biegert (Allmannsweier), Ernst Ehret (Diersburg), Wilhelm Ehret (Oberschopfheim), Alfred Fertig (Ottenheim), Helmut Gallus (Oberschopfheim), Hans Geiler (Niederschopfheim), Alois Gengenbacher (Niederschopfheim), Werner Gruseck (Ottenheim), Josef Herrmann (Schuttern), Eberhard Hierlinger (Meißenheim), Lothar Himmelsbach (Niederschopfheim), Alois Jäger (Ichenheim), Ottmar Kampa (Karlsbad), Rudolf Karl (Nonnenweier), Peter Kopp (Oberschopfheim), Walter Kunz (Allmannsweier), Erna Oberle (Ottenheim), Bernhard Roth (Ichenheim), Manfred Schienle (Oberschopfheim), Helmut Schlenker (Meißenheim), Paul Spaeth (Friesenheim), Heinz Stapf (Niederschopfheim), Adolf Sunderer (Dundenheim), Erich Tomaschke (Ichenheim), Ewald Zefferer (Hofweier); 60 Jahre: Albrecht Blümle (Ottenheim), Adolf Herrmann (Ichenheim), Helmut Schätzle (Friesenheim); 70 Jahre: Hans Reitter (Ottenheim)