Findige Idee der Gastronomen

Überraschungsbox mit regionalen Produkten aus dem Dreisamtal

Markus Donner

Von Markus Donner

Do, 12. November 2020 um 14:00 Uhr

Kirchzarten

Mit der kulinarischen Gutschein-Boxx versuchen Gastwirte und heimische Erzeuger aus Freiburg und dem Dreisamtal in Corona-Zeiten ihre Einkommenssituation zu verbessern.

Auf einen solchen Einfall muss man erst einmal kommen: Wie können regionale Erzeugnisse in Lockdown-Zeiten in netter Verpackung dem Verbraucher buchstäblich schmackhaft gemacht werden? Vera Schuler aus Kirchzarten hat nachgedacht und dabei eine Idee geboren, die sie mit der bereitwilligen Unterstützung heimischer Partner aus dem Dreisamtal gleich in die Tat umsetzen konnte. Entstanden ist so die kulinarische Gutschein-Boxx, die mit Start am Dienstag, 17. November, an sieben Verkaufsstellen in Freiburg und im Dreisamtal vorrätig sein soll.

"Das Bewusstsein in der Bevölkerung zu den Werten unserer Heimat wächst immer mehr", sagt Vera Schuler, die in den Räumen der Ganter-Brauerei in Freiburg die Event- und Erlebnisagentur Schwarzwald-Connection betreibt. Auf Regionalität setzen auch die Partner, die die kulinarische Gutschein-Boxx mit leckeren Erzeugnissen bestücken werden. Allen voran einige Gastronomiebetriebe, die trotz der Corona-Pandemie nicht resignieren wollen.

So findet man in dem Sortiment Butternut-Kürbis vom Landgasthof Goldener Adler in Oberried, Winter-Chutney vom Landgasthof Bären in Zarten, ein kleines Linzertörtle vom Landgasthof Schützen in Weilersbach und herzhafte, rote Zwiebelmarmelade vom Spritzenhaus Kirchzarten. Ebenfalls in der Boxx: Mini-Salamis von der Kirchzartener Metzgerei Föhrenbacher, ein Vino-Kellnermesser des Stegener Werbeartikelunternehmens db und Weihnachtsbrötle von der Bäckerei Schöpflin in Freiburg. Ein passende Getränk darf nicht fehlen und so steuert das Haus Ganter ein nur saisonal verfügbares Fläschen Bier mit Bügelverschluss bei, untergärig gebraut aus eigenem Dreisam-Hopfen. Für Detlef Frankenberger, Geschäftsführer der Freiburger Familienbrauerei, war die lokale Herkunft aller Produkte entscheidend, um die Aktion zu unterstützen. "Niemand sollte in der weiten Welt herumfahren und unnötig CO2 aus dem Auspuff blasen." Dabei komme es Frankenberger zufolge darauf an, "nicht nur über Nachhaltigkeit zu reden, sondern in seinem Konsumverhalten auch danach zu handeln".

Gastronom Thomas Steinhard vom "Bären" in Zarten musste nicht lange überlegen, als er von Vera Schuler auf die geplante Aktion angesprochen worden ist. "Aus der Region für die Region" – das klang für ihn sehr überzeugend. Die Versandklappbox in heller Holzoptik zeichnet sich insbesondere auch dadurch aus, das ihr ein kulinarischer Gutschein im Wert von 50 Euro beigefügt sein wird – je nach Wunsch von einem der bereits erwähnten Gasthöfe oder von der Metzgerei Föhrenbacher.

Initiatorin Vera Schuler konnte bei ihrer Aktion auch auf Johannes Ruf zählen, in dessen Beckesepp-Einkaufsmärkten die kulinarische Gutschein-Boxx zum Preis von 79 Euro vom kommenden Dienstag an erhältlich sein wird. Der Bäckermeister aus St. Peter appelliert, in schwieriger Zeit nicht den Kopf in den Sand zu stecken: "Jammern hilft nicht weiter, wir müssen gerade jetzt mit innovativen Ideen nach vorne blicken."

Alle Beteiligten sind daher vom Erfolg der Gutschein-Boxx überzeugt. Und da schon etliche Firmen vor allem aus dem Dreisamtal ihr Interesse bekundet hätten, die Klappbox als Weihnachtspräsent weitergeben zu wollen, braucht sich Vera Schuler über mangelnde Nachfrage keine Gedanken zu machen. "Individuelle Bestellungen sowie Nachlieferungen sind jederzeit möglich," beteuert Vera Schuler.

Weitere Informationen im Internet http://www.schwarzwald-connection.de