Wohnungsbau

Um die Wohnungsnot zu bekämpfen, soll Freiburg in die Höhe wachsen

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Sa, 28. Januar 2017

Freiburg

Freiburg wächst – und zwar in die Höhe. Bei Bauvorhaben in den Stadtteilen Ebnet und Mooswald wird bereits auf die dort übliche Gebäudehöhe draufgesattelt, und auch der neue Stadtteil Dietenbach wird wohl höher werden als ursprünglich geplant.

Freiburgs oberster Stadtplaner Roland Jerusalem bestätigt, was bisher noch Vermutung ist: "Wir werden höher – aber angemessen und nach menschlichem Maßstab."

Die Wohnungsnot ist schlimm, die Nachverdichtung stößt immer mehr an Grenzen, und ob der geplante Stadtteil Dietenbach dauerhaft Entlastung bringt, ist fraglich. In dieser Situation sind höhere Gebäude für die Stadtplaner zur Option geworden.

"Wir haben ein Konzept für höhere Bauten in der Innenstadt, das sich noch in der Fertigstellung befindet", so Stadtplanungsamtschef Roland Jerusalem. Nun gelte: In der Innenstadt sollen neue Gebäude ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ