Ungebremst auf die Straße gegen ein Auto

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 29. Mai 2020

Titisee-Neustadt

. Glimpflich davongekommen ist ein Junge, der am Mittwoch in Neustadt mit seinem Fahrrad verunglückte. Der Neunjährige war nach Polizeiangaben gegen 13 Uhr einen abschüssigen Fußweg hinab in Richtung Hauptstraße gefahren und wollte die Fahrbahn ungebremst überqueren. Dabei stieß er frontal mit einem heranfahrenden Auto zusammen und wurde vom Fahrrad in Richtung Gegenfahrbahn abgeworfen. Der Junge rappelte sich auf und rannte davon. Eine Polizeistreife traf ihn wenig später an und übergab ihn an das Rote Kreuz. Nach ambulanter Versorgung leichter Verletzungen im Krankenhaus durfte der Neunjährige wieder nach Hause. Der Junge hatte einen Helm, das Fahrrad war verkehrstüchtig gewesen. Der Sachschaden beläuft sich auf 2000 Euro.