Ungewöhnliche Einsatzhäufung

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 29. September 2022

Todtnau

Todtnauer Feuerwehr im Stress.

(BZ). Eine ungewöhnliche Einsatzhäufung hat die Feuerwehr Todtnau vergangene Woche erlebt: Insgesamt fünf Einsätze musste die Feuerwehr abarbeiten, wo sonst – wie die Feuerwehr per Pressemitteilung berichtete – die Einsatzzahlen im Schnitt bei einem Einsatz pro Woche liegen.

Am Mittwochmittag wurde die Feuerwehr zu einem Küchenbrand gerufen, bei dem der Bewohner das Feuer bereits weitgehend selbst löschen konnte (wir haben berichtet). Sonntagnacht wurde die Feuerwehr Todtnau zu einem Verkehrsunfall nach Fahl alarmiert, bei dem die Feuerwehr sowohl den Rettungsdienst, als auch die Polizei bei ihrer Arbeit durch Ausleuchten, Absperren und der Sicherstellung des Brandschutzes unterstützte.

Ärgerlich aber waren gleich drei Einsätze der Abteilungen Todtnau und Todtnauberg wegen einer Brandmeldeanlage. Ein Rauchmelder löste grundlos aus und so fuhren die Einsatzkräfte das Objekt am Samstagmittag, Sonntagabend und zuletzt Montagfrüh um 1.30 Uhr an, mit gleich mehreren Fahrzeugen.