Diskussion

Uni Basel will nicht aufs Land ziehen

Annette Mahro

Von Annette Mahro

Di, 15. November 2011

Basel

Universität Basel sieht keinerlei Veranlassung, ihre aktuelle Planung umzuwerfen / Bis 2029 eine Milliarde Franken Investitionen.

BASEL. Im Vorfeld hat es Irritationen gegeben. Das Programm des jüngsten Metrobasel-Forums wurde mehrfach revidiert und neu gedruckt. Stand ursprünglich Grenzach-Wyhlens Rheinanbindung bei den drei vorgestellten Raumentwicklungsprojekten an erster Stelle und führte Bürgermeister Jörg Lutz die Liste der Diskussionsteilnehmer an, so rückte nach Einsprachen die Basler Universität als "Motor der Entwicklung der Metropolitanregion" nach vorne und die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung