Account/Login

Kritik an Wachstum

Bedroht der Europa-Park die Lebensqualität in der Region?

Stefan Hupka
  • Sa, 31. August 2019, 10:28 Uhr
    Südwest

     

BZ-Plus Die Bürgerinitiative "Jetzt langt’s" hat sich vorgenommen, die rasante Entwicklung des Europa-Parks zu bremsen. Ein Besuch beim ersten öffentlichen Treffen der Wachstumskritiker.

Axel Moser (von links), Theo Maurer  u...;Jetzt langt’s“ gegründet.  | Foto: Ilona Huege
Axel Moser (von links), Theo Maurer und Normand Bellemare haben die Bürgerinitiative „Jetzt langt’s“ gegründet. Foto: Ilona Huege
1/3
Hat der Europa-Park die "Grenzen des Wachstums" erreicht? Davon zeigen sich Gründer einer Bürgerinitiative überzeugt, die am Donnerstagabend erstmals öffentlich getagt hat. Sie beklagen Lärm und Verkehrsstaus und befürchten eine weitere Versiegelung der Landschaft. Die Parkleitung verspricht einen Dialog.
Es gibt Tage, da schafft es Stefan Rieder minutenlang nicht zum Hoftor hinaus. Eine endlose Schlange von Autos verstopft dann sein Dorf, oft mit französischen oder Schweizer Kennzeichen, drinnen in den Familienkutschen quengeln ungeduldig die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar