Tod nach Stromausfall

Rita Neubauer

Von Rita Neubauer

Di, 17. Juni 2008

Panorama

Dianne Odell lebte 60 Jahre mit einem Beatmungsgerät.

SAN FRANCISCO. Sie war ihr Leben lang an ein monströses Beatmungsgerät gefesselt und dennoch schaffte eine Amerikanerin den Schulabschluss, feierte Geburtstagspartys und schrieb ein Kinderbuch. Nun ist Dianne Odell gestorben – wegen eines Stromausfalls.

Zum ersten Mal in sechs Jahrzehnten kommt kein Laut aus dem Haus der Familie Odell in Jackson, im US-Bundesstaat Tennessee. Ein Stromausfall hatte die "Eiserne Lunge" abgeschaltet, die fast 60 Jahre lang das Herz des einfachen Hauses am Leben hielt. Denn um dieses Beatmungsgerät zentrierte sich das Leben von Freeman und Geneva Odell. Darin steckte ihre ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung