UNTERM STRICH: Was macht ein Ostfriese...?

Dominik Bloedner

Von Dominik Bloedner

Sa, 13. März 2021

Kolumnen (Sonstige)

Von Witzen, Wellen und Weltrekorden / Von Dominik Bloedner.

Was haben Blondinen, Mantafahrer, Beamte oder auch Schwaben gemeinsam? Richtig. Sie alle wurden lange Zeit wegen ihres schlichten Daseins – manch einer und manch eine würde heutzutage sagen: Identität – von der bräsigen, selbstgefälligen und gehässigen Mehrheitsgesellschaft verhöhnt und verlacht und damit nicht besonders korrekt behandelt. Das alles trug sich in Zeiten zu, in denen diese Republik noch nicht von Infektionswellen paralysiert wurde und als es noch keine digitalen Erregungswellen gab, dafür aber sogenannte Witzwellen regelmäßig übers Land schwappten.

Ende der 1960er Jahre, so die Überlieferung, erwischte es die Ostfriesen. In der Nachbarregion Ammerland wurden in der Schülerzeitung des dortigen Gymnasiums ostfriesische Gastschüler und Gastschülerinnen erstmals gedisst, wie man heute dazu sagt. Der Rest ist Geschichte: zigtausende Witze, die meisten so flach wie das Land. Was machen Ostfriesen bei Stromausfall? Sie holen ein Kilo Watt.

Schlimmer noch: Es gab sogar ostfriesische Eingeborene wie die Ulknudeln Otto Waalkes oder Karl Dall, die, statt sich zu empören, als Nestbeschmutzer in die TV-Geschichte eingingen. Dabei hat jener Landstrich jede Menge bemerkenswerter Menschen hervorgebracht: etwa den Regisseur Wolfgang Petersen, dem wir heute im Feuilleton zum 80. Geburtstag gratulieren, den Gummistiefeltechno-Pionier H.P. Baxxter (Scooter) oder den beinharten Fußballer "Eisendieter" Eilts.

Und nun kommt der gelernte Schweißer Gerd Reck (58) aus Westrhauderfehn. Er will einen Rekord aufstellen. "Ich möchte der Mensch mit den meisten Kugelschreibern auf der Welt werden", sagte er der Agentur dpa. Nach 27 Jahren hat der Sammler rund 150 000 Kulis zusammen. Doch bis der ostfriesische "Kuli-König" die 500 000 Stifte jenes Dänen erreicht, wird es wohl noch dauern.

Was aber macht ein Ostfriese mit zigtausenden Schreibgeräten? Wahrscheinlich braucht er sie, um zigtausende Ostfriesenwitze zu notieren. Noch Fragen?