Eisvögel verpassen Finale

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Sa, 17. April 2010

USC Eisvögel

48:65-Heimniederlage gegen Vize-Meister Wasserburg / Gäste erleben Odyssee im Bus.

FREIBURG. Der Traum der Erstliga-Basketballerinnen des USC Freiburg von ihrer ersten Final-Teilnahme im Kampf um die deutsche Meisterschaft ist ausgeträumt. Gestern Abend verlor das Team von Trainer Harald Janson das Heimspiel in der Unisporthalle mit 48:65 (18:14, 11:20, 10:13, 9:18) gegen den aktuellen Vizemeister TSV Wasserburg. Nach dem 72:60-Sieg vom vergangenen Sonntag hat Wasserburg damit wieder die Finalserie erreicht, den USC-Spielerinnen bleiben die beiden Partien am Freitag und Sonntag kommender Woche um Platz drei gegen Marburg.

Von den Voraussetzungen her stand’s gestern vor Beginn des Spiels 1:1. Die Freiburgerinnen mussten auf die erkrankte Sabrina Möller verzichten. Und Dana Penno, das war schon vor dem Sprungball klar, würde wegen ihrer Adduktorenverletzung nur wenig Spielzeit erhalten. Die Nachteile des TSV Wasserburg waren ganz anderer Natur: Die Mannschaft kam erst eine halbe Stunde vor Spielbeginn in Freiburg an. Der Freitag-Straßenverkehr, der sich durch den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ