Verbaler Streit mit Messerstecherei beendet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 19. Mai 2022 um 16:16 Uhr

Emmendingen

Zum Messer griff am Mittwoch ein 42-jähriger Mann, der zuvor mit einem 49-Jährigen in einen Streit geraten war.

Im Verlauf einer zunächst verbalen Streitigkeit zwischen zwei Männern am Mittwochabend, 18. Mai, gegen 19 Uhr, im Bereich des Emmendinger Festplatzgeländes versetzte ein 42-Jähriger seinem Kontrahenten mit einem mitgeführten Taschenmesser mehrere Schnitt- und Stichverletzungen. Schwerverletzt wurde der 49-jährige Geschädigte durch den Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert, so die Polizei.
Obwohl der Täter zunächst zu Fuß flüchtete, konnte er im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung von eingesetzten Streifenwagenbesatzungen noch in Tatortnähe vorläufig festgenommen werden. Das Kriminalkommissariat Emmendingen hat die Ermittlungen übernommen.