Papstbesuch

Verkehr am Papst-Wochenende: Freiburg großräumig umfahren

Bastian Henning

Von Bastian Henning

Mi, 21. September 2011 um 15:43 Uhr

Südwest

Wenn der Papst nach Freiburg kommt, kann niemand mehr einfach mit dem Auto in die Stadt fahren. Auch der Zugverkehr ist betroffen. Ein Überblick über die Verkehrssituation am Wochenende.

Von Samstagmittag bis Sonntagabend sind Freiburg und das Umland zu verschiedenen Zeiten in grüne, gelbe und rote Verkehrszonen eingeteilt. Dabei gilt grundsätzlich: Am Samstag kommt man als Auswärtiger noch in die Stadt, von Sonntag, 0 Uhr an, kommen Nicht-Freiburger nur per Shuttle oder öffentlichem Nahverkehr hinein. Die grüne Zone deckt das direkte Freiburger Umland ab. Hier darf jeder hineinfahren. Es sind aber bereits Umleitungen ausgeschildert und Schilder aufgestellt, die auf die Behinderungen hinweisen. Die gelbe Zone erstreckt sich ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ