Vernetzt für gemeinsame Standards

Claudia Füßler

Von Claudia Füßler

Sa, 10. Januar 2015

Kollektive

In der Medizintechnik profitieren Mittelständler wie die Inomed GmbH von strategischen Partnerschaften.

Die Operation ist gut verlaufen, der Anästhesist hat weniger Medikamente gebraucht als geplant, eine Blutung konnte schnell gestoppt werden. Der operierende Arzt ist zufrieden. "Die Kliniken wollen, dass alle Informationen zur Operation und zu Medikamenten digital in Echtzeit übertragen werden. Von den medizinischen Gerätschaften im OP direkt auf die Bildschirme der Ärzte, die zusätzliche Soforthilfe geben können oder sich später auf der Station weiter um den Patienten kümmern", sagt Jörg Wipfler, Entwicklungsleiter bei der Inomed Medizintechnik GmbH. Diese ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung