Account/Login

Hintergrund

Videos und Handydaten halfen den Ermittlern im Fall Hussein K.

Carolin Buchheim
  • Fr, 09. März 2018, 22:00 Uhr
    Südwest

     

An die Daten, die im iPhone 6s von Hussein K. gespeichert waren, kamen die Ermittler erst, nachdem der israelische Technik-Dienstleister Cellebrite mit Sitz in München das Handy geknackt hatte.

Hussein K. wird von einem Justizbeamte...dgericht in den Gerichtssaal gebracht.  | Foto: dpa
Hussein K. wird von einem Justizbeamten im Freiburger Landgericht in den Gerichtssaal gebracht. Foto: dpa
3000 Euro war das der Staatsanwaltschaft laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung wert. Bestätigen wollte das ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar