16 Kameras

Videoüberwachung in Freiburger Altstadt beginnt im Januar 2020

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Do, 14. November 2019 um 08:52 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Sie werden demnächst geliefert und installiert: Die Kameras für die Videoüberwachung im Freiburger Bermuda-Dreieck und Teilen der Altstadt. Ab Januar 2020 filmen 16 Kameras an Wochenenden.

Im April 2017 – also vor mehr als zweieinhalb Jahren – hat der Gemeinderat beschlossen, dass das Bermuda-Dreieck und Teile der Bahnhofsachse nachts per Video überwacht werden. Die Überwachung ist Teil der Sicherheitspartnerschaft zwischen Stadt und Land. Nun werden die Kameras geliefert und in den nächsten Wochen installiert – und sollen im Laufe des Januars auf Sendung gehen.

Ende 2018 war der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ