Pfefferspray-Boom

Viele Freiburgerinnen sind nach den Morden noch immer verunsichert

Jannik Jürgens

Von Jannik Jürgens

Fr, 30. Dezember 2016 um 07:59 Uhr

Freiburg

Sie gehen nur noch in Gruppen aus, fahren nicht mehr Rad an der Dreisam: Nach den Morden an Maria L. und Carolin G. scheinen viele Frauen in Freiburg das Sicherheitsgefühl verloren zu haben. Der Verkauf von Pfefferspray boomt weiterhin.

Nach den Morden an Maria L. und Carolin G. fühlen sich viele Freiburger Frauen in der Öffentlichkeit nicht mehr sicher. Sie bewaffnen sich mit Pfefferspray und Gaspistolen, gehen nur noch in der Gruppe aus oder benutzen das Auto, um abends zu Freunden zu fahren. Dass die Polizei einen mutmaßlichen Täter gefasst hat, ändert nichts. Denn die Angst, Opfer eines Verbrechens zu werden, ist nicht rational – sie ist einfach da. Und verändert massiv das Verhalten der ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung