Viele Reden, aber wenig Konkretes

Thomas Maron

Von Thomas Maron

Fr, 05. Oktober 2012

Deutschland

Die Bundeskanzlerin will im Mai Strategien vorlegen, mit denen eine alternde Gesellschaft bestehen kann.

BERLIN. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ist bekannt dafür, Dinge auch mal laufen zu lassen, wenn diese in ihren Augen nicht bedeutend genug sind, um persönlich eingreifen zu müssen. Bei den Herausforderungen, die eine älter werdende Gesellschaft mit sich bringt, ist das anders. Die Suche nach Antworten auf die Fragen, die sich aus der Koppelung von längerer Lebenserwartung und Geburtenrückgang ergeben, hat sie beim ersten Demografiegipfel der Bundesregierung am Donnerstag zur Chefsache erklärt.

Die Zahlen geben Angela Merkel Recht. Bis 2060, so die Prognosen, wird Deutschland 17 Millionen Einwohner verlieren. Jeder Dritte wird dann 65 Jahre oder älter sein. Die Zahl der Schüler wird sich in den nächsten 30 bis 40 Jahren halbieren. Die Fragen, die sich daraus ergeben, liegen auf der Hand: Wie muss die Arbeitswelt gestaltet werden, wie das Rentensystem? Wie kann das Gesundheitssystem die steigende Zahl an ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung