Zugriff in Neudorf

Viertes Opfer des Straßburg-Anschlags gestorben – Polizei sucht Komplizen

Julia Naue und Christian Böhmer  und Bärbel Nückles

Von Julia Naue und Christian Böhmer (dpa) und Bärbel Nückles

Fr, 14. Dezember 2018 um 11:40 Uhr

Straßburg

Die Polizei hat den mutmaßlichen Straßburg-Attentäter Chérif Chekatt am Donnerstagabend getötet. Am Freitag starb ein weiteres Opfer. Derweil suchen die Ermittler nach möglichen Komplizen.

Update: Ein viertes Opfer des Angriffs auf den Straßburger Weihnachtsmarkt am Dienstagabend – ein 36-Jähriger – ist am Freitag seinen Verletzungen erlegen. Ein weiteres ist hirntot. Vier Verletzte konnten das Krankenhaus noch immer nicht verlassen.
Nach dem Tod des mutmaßlichen Straßburger Attentäters Chérif Chekatt sind sieben Menschen in Polizeigewahrsam. Dabei handele es sich um vier Familienangehörige und drei der Familie nahestehende Personen, sagte der Staatsanwalt von Paris, Rémy Heitz, am Freitag in Straßburg. Zwei von ihnen seien in der Nacht auf Freitag festgenommen worden.

Chérif Chekatt starb in dem Viertel, in dem er schon kurz nach der Tat vermutet wurde. Zwei Tage lang hatte der mutmaßliche Straßburger Attentäter die französische und deutsche Polizei in Atem gehalten. Hunderte Polizisten suchten im ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ