Eiliger Umzug

Völlig überladener Laster bei Teningen gestoppt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 25. März 2021 um 13:16 Uhr

Emmendingen

Der Umzug sollte wohl schnell über die Bühne gehen, also wurde in den gemieteten Kleinlaster alles gestopft, was möglich war. Die Polizei fand: zu viel.

Auf der Autobahn A5 zwischen Teningen und der Anschluss-Stelle Freiburg-Nord ging Beamten der Autobahnpolizei ein sinnbildlich "dicker Fisch" ins Netz. Am Mittwoch gegen 16.10 Uhr kontrollierten die Ermittler den Klein-Lkw einer Autovermietung und stellten fest, dass dieser bis unters Dach mit Umzugsgut völlig überladen war. Eine Verwiegung bei einem nahegelegenen Unternehmen bestätigte eine Überladung von über 51 Prozent. Den verantwortlichen Fahrer erwartet nun eine empfindliche Geldstrafe und einen Punkt in Flensburg.