Ein Denkmal muss weichen

Pia Grättinger

Von Pia Grättinger

Mo, 04. Januar 2016

Vörstetten

BZ-JAHRESRÜCKBLICK: 2015 brachte Vörstetten einen Bürgerentscheid, aber auch den Startschuss für den Rathausumbau.

VÖRSTETTEN. Viel hat sich im vergangenen Jahr in Vörstetten getan, sogar einen Bürgerentscheid gab es. Es wurde (und wird weiterhin) in der Gemeinde gebaut, und zu feiern gab es auch genug. Ein Sorgenkind ist indes der Wald – wegen des Eschentriebsterbens zeigt er inzwischen große Kahlstellen.

Kriegerdenkmal wechselt Standort
Ein Schwerpunktthema im Jahr 2015 war das Kriegerdenkmal. Es wurde unter Denkmalschutz gestellt und hat nun den Status eines eingetragenen Kulturguts. Beantragt wurde dies von der Bürgerinitiative "Freundeskreis zur Erhaltung des Kriegerdenkmals", die auch einen Bürgerentscheid initiierte – damit das Kriegerdenkmal, anders als vom Gemeinderat entschieden, am Rathausvorplatz stehen bleibt. Doch Vörstettens Bürger haben sich, wenn ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ