Porträt

Von der Langläuferin zur Pressesprecherin beim Olympischen Sportbund: Ulrike Spitz aus Bubenbach

Annemarie Zwick

Von Annemarie Zwick

So, 07. Juni 2020 um 17:00 Uhr

Eisenbach (Hochschw.)

Sie schaffte es im Skilanglauf in die internationale Spitze, später zog es sie in den Sportjournalismus. Jetzt leitet sie die Medienarbeit beim Deutschen Olympischen Sportbund.

Wenige kennen den deutschen Sport so gut und haben so tiefen Einblick wie Ulrike Spitz. Die Bubenbacherin schaffte es im Skilanglauf in die nationale Spitze, studierte Sport, bevor es sie in den Sportjournalismus zog. Als Pressesprecherin der Nationalen Anti-Doping-Agentur Deutschland (NADA) wechselte sie die Seite und sammelte Erfahrungen, die ihr auch jetzt nützen: Als Leiterin der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit ist Spitz im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) ganz nah dran bei allen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung