Stadtgeschichte

Vor dreißig Jahren wurde die Landesgartenschau in Freiburg eröffnet

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Mo, 18. April 2016 um 13:44 Uhr

Freiburg

Am 18. April 1986 wurde die Landesgartenschau in Freiburg eröffnet. Es war zu kalt, die Blumen blühten mit Verzögerung – und kurz darauf passierte die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl. Doch die Schau wurde ein voller Erfolg.

Volker Harbauer kommt, wie er sagt, immer gern in den Seepark. Wenn schönes Wetter ist, die 25 Hektar große Grünfläche rund um den Flückigersee voller Menschen ist, dann weiß er: "Es hat sich so entwickelt, wie wir es uns vorgestellt haben", sagt der Landschaftarchitekt. Er hat damals den Seepark mit geplant und das Gelände gemeinsam mit der Werkgruppe Lahr gestaltet. Als "junger Hüpfer" hatte der damals 32-Jährige gegen 27 Konkurrenten den Architektenwettbewerb gewonnen: "Das ist natürlich ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung