Vulkan auf La Palma fordert erstes Todesopfer

dpa

Von dpa

Mo, 15. November 2021

Panorama

SEIT ACHT WOCHEN spuckt der Vulkan auf der Kanareninsel La Palma Lava und Asche. Jetzt hat es ein erstes Todesopfer gegeben. Ein 72-Jähriger wurde tot in seinem Haus in der Sperrzone gefunden, berichtete der staatliche TV-Sender RTVE. Der Mann, der mit anderen Bewohnern mit behördlicher Genehmigung Vulkanasche von den Dächern der Häuser räumen wollte, sei allem Anschein nach ums Leben gekommen, als das Dach seines Hauses in der Gemeinde Los Llanos de Aridane unter der Last der Asche eingebrochen sei.