Waidmänner hadern weiter mit Gesetz

Julius Steckmeister

Von Julius Steckmeister

Di, 21. April 2015

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Freiburger Kreisjägervereinigung appelliert für Erhalt des Brauchtums und ehrt treue Mitglieder.

BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD. Mehr als 800 Mitglieder stark ist die Kreisjägervereinigung Freiburg. Diese lud jüngst nach Oberried zur Mitgliederversammlung ein, der ersten seit das neue Jagd- und Wildtiermanagement-Gesetz (JWMG) in Kraft getreten ist. Neben einem Vortrag über die – aus Jägersicht – Schwächen der Gesetzesnovelle wurde die Pflege des jagdlichen Brauchtums angemahnt. Mit Brauchtum begann denn auch die Versammlung: der traditionellen Hegeschau und den Freiburger Jagdhornbläsern, die die rund 150 anwesenden Mitglieder an ihre Tische bliesen.
"Im vergangenen Jahr kamen 100 ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung