Brillante Sommer-Matinee

Regina Lorenz

Von Regina Lorenz

Fr, 14. Juli 2017

Waldkirch

Pianist William Cuthbertson zeigt sich virtuos und stilsicher vom Barock bis zur Moderne.

WALDKIRCH. Technische Brillanz in drei gänzlich unterschiedlichen Musikstilen auf aparte Art und Weise dargeboten – dies war zusammengefasst die diesjährige Sommer-Matinee von "Musik im Museum": William Cuthbertson spielte Bach, Schubert und Ravel.

Man kann sagen: Für jeden etwas dabei. Die rasende Schnelligkeit von Bach, die melodische Liedhaftigkeit Schuberts und die facettenreiche Dynamik in den Werken von Maurice Ravel fanden viele Zuhörer an einem heißen Sonntagmorgen im Barocksaal des Elztalmuseums.

Drei Jahrhunderte umfasste das Programm. Es begann am Anfang des 18. Jahrhunderts mit der Partita c-Moll von Johann Sebastian Bach. Höfisch, sachlich, fast unemotional zu Beginn ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ