Enkel machen sich auf Spurensuche

sti

Von sti

Mi, 15. Juli 2015

Waldkirch

Ausstellung "Waldkirch und der Nationalsozialismus – Einblicke in Alltags- und Kriegsgeschichten" ab Sonntag im Elztalmuseum.

WALDKIRCH (sti). Hunderte von Feldpostbriefen haben sie gelesen (und dafür erst mal die Sütterlinschrift gelernt); sie sammelten Fotografien und Erinnerungsstücke aus der NS-Zeit, sprachen mit Zeitzeugen, lasen über die historischen Zusammenhänge. Am Ende einer langen Vorbereitungszeit steht nun die Ausstellung "Waldkirch und der Nationalsozialismus – Einblicke in Alltags- und Kriegsgeschichten". Sie wird am Sonntag im Elztalmuseum eröffnet.

Die Ausstellungsmacher gehören allesamt der Enkel- und Urenkelgeneration derjenigen an, die den Nationalsozialismus selbst erlebt haben. Daria Segoloni war vor ein paar Jahren noch Schülerin am Geschwister-Scholl-Gymnasium und traf hier auch Zeitzeugen wie Heinz Drossel und Julijana Zarchi. Für ihr Staatsexamen an der Uni ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung