Insidergeschäfte

Walt Disney: Liebe, Comics und die große Gier

Daniel Schnettler

Von Daniel Schnettler (dpa)

Do, 24. Februar 2011

Wirtschaft

Eine frühere Sekretärin des Unterhaltungskonzerns Walt Disney muss wegen des Handels mit Insiderinformationen büßen.

NEW YORK. Sie träumte von Designerhandtaschen, doch der Traum endete vor Gericht: Eine ehemalige Sekretärin von Walt Disney und ihr Freund wollten mit Insiderinformationen des Unterhaltungskonzerns das schnelle Geld machen. Nun müssen beide eine Strafe absitzen.
Ein Gericht hat die ehemalige Sekretärin wegen des unerlaubten Handels mit Insiderinformationen zur Rechenschaft gezogen. Ein Richter in Manhattan verurteilte die Frau zu vier Monaten Hausarrest. Zudem muss sie 300 Stunden ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung