Energiekrise

Warum Benzin und Lebensmittel in Frankreich aktuell so günstig sind

Christine Longin

Von Christine Longin

Sa, 24. September 2022 um 16:41 Uhr

Wirtschaft

BZ-Abo Es ist eine Großzügigkeit aus Angst: In Frankreich sind die Preise für Benzin, Gas und Strom dank staatlicher Deckelung niedriger. Doch das erhöht die Staatsschuld.

In Zeiten der Energiekrise scheint Frankreich eine Art Paradies zu sein. An den Tankstellen im Elsass und in Lothringen bilden sich lange Schlangen, weil das Benzin so billig ist, dass Grenzgänger aus Deutschland ihre Autos betanken. Und in den Supermärkten kosten die Lebensmittel so wenig, dass Belgierinnen und Belgier im Norden die Regale plündern. Dazu kommen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv in Ihrem Abonnement!

Jetzt weiterlesen mit Ihrem kostenlosen Probemonat:

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

BZ-Digital Premium 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Digitale Zeitung als BZ-eZeitung und BZ-App
  • Rabatte und Events mit der BZ-Card
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung