Stau in Freiburg

Warum das Sicherheits-Provisorium der B31-Tunnel nötig ist und wie es funktioniert

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Mo, 13. September 2021 um 20:45 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Viele Faktoren können zu Stau im Schützenalleetunnel führen - oder auch nicht. Das neue Sicherheitskonzept wartet noch auf seinen Praxistest. Wir haben uns das Prinzip im unterirdischen Betriebsgebäude erklären lassen.

Seit Montag soll die Ampel am Ostportal des Kappler Tunnels den Verkehr stoppen, wenn der übliche Stau in den Tunneln droht. Das hatte die Stadtverwaltung am Freitag angekündigt. Doch um 8 Uhr fließt der Verkehr, als sei Freiburg immer noch im Urlaub. "Das ist sehr ungewöhnlich", sagt Frank Uekermann, als er von der Brücke am Kappler Knoten auf die B 31 blickt. Der Leiter des städtischen Garten- und Tiefbauamts ist zuständig für den Verkehr und hält weiterhin an der Maßnahme fest, bei Staus die Tunneleinfahrt aus ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung