Flüchtlinge in Südbaden (2)

Warum der Asylantrag eines Syrers lange warten muss

Manuela Müller

Von Manuela Müller

Di, 04. August 2015 um 00:00 Uhr

Südwest

Kirchzarten als Wartezimmer: Seit zehn Monaten lebt Anwar in Deutschland, aber er konnte noch keinen Asylantrag stellen – der Flüchtlingsandrang überfordert die Behörden.

"Warum fliehen?" Anwar zieht die Schultern und die Augenbrauen hoch, dreht dazu die Handflächen nach oben. Sie hatten es so gut: Familie, Haus, Arbeit, Auto. Aber seine Freunde wollten ihre wunderschöne Heimat verlassen: Syrien. Für Anwar war das lange Zeit völlig unverständlich.

"Mein jüngstes Kind habe ich nur zwei Tage gesehen." Anwar Jetzt sitzt er an einem verregneten Julitag in Kirchzarten in einem Zimmer. Seinem Zimmer – und dem von fünf anderen Syrern. Einer von ihnen ist sein Neffe. Die anderen vier wohnen erst seit einer Woche mit Anwar im Zimmer der Flüchtlingsunterkunft. Er ist 43 Jahre alt. Er liebt seine Heimat, seine Familie. Er liebte seine Arbeit, überhaupt sein ganzes Leben in Syrien: Anwar war Manager bei einer Firma, die medizinische Produkte vertreibt. Anwar hat auch eine Frau und fünf Kinder. Die wohnen nicht bei ihm im Zimmer, sondern weiterhin in Damaskus. Weshalb Anwar nicht will, dass sein richtiger Namen in der Zeitung steht.

Aber vor allem wegen seiner Familie ist er hier. Seit 23. Oktober 2014 schon wohnt er im Flüchtlingswohnheim in Kirchzarten. "Mein jüngstes Kind habe ich nur zwei Tage gesehen", sagt Anwar. Am 13. August war er in Damaskus ins Flugzeug nach Algier gestiegen. Gegen Bakschisch gab es die Ausreisegenehmigung. Ausgestattet mit den wichtigsten Dokumenten ging es vom Flughafen in Algerien auf dem Landweg weiter.

Mit dem Fischerboot übers Mittelmeer
Anwar, der lange nicht verstehen konnte, warum die Freunde über eine Flucht nachdachten, erzählt, wie er zu Fuß durch die Wüste ging, zwischenzeitlich um sein Leben rannte, wie er sich von bewaffneten Männern auf einen Pickup verladen ließ und schließlich in ein heruntergekommenes Fischerboot aus Holz stieg. Es sollte ihn und 250 andere Flüchtlinge übers ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ