Kommentar

Warum der Podiumsboykott gegen die AfD ein Fehler ist

Stefan Hupka

Von Stefan Hupka

Do, 21. Januar 2016

Kommentare

Wer blamiert hier wen? Mit ihrem Podiumsboykott gegen die AfD haben sich Grüne und SPD in Baden-Württemberg verkalkuliert, findet BZ-Redakteur Stefan Hupka.

Machtpolitik ist wie Schach – man sollte wenigstens drei Züge vorausdenken. Dem grünen Regierungschef in Baden-Württemberg und seinem roten Vize hatte man das bisher zugetraut. Jetzt aber kommen Zweifel auf: Ihr Podiumsboykott gegen das Proteststimmensammelsurium namens AfD ist ein Fehler – vermeidbar und darum peinlich.

Es geht dabei weder um Mitgefühl für diese Partei noch um Minderheitenschutz. Wortführer der AfD beweisen ja selbst fast täglich, dass ihnen solche Begriffe fremd sind. Regierungspolitiker dagegen, die wiedergewählt werden wollen, sollten sich fragen: Nützt es oder schadet es mir? Und da, scheint es, haben die beiden Koalitionsparteien sich in der Frage des ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ