Rust

Warum steigt der Europa-Park ins Filmgeschäft ein?

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Mo, 10. August 2020 um 20:05 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Der Europa-Park in Rust hat Großes vor und steigt in die Filmbranche ein. Warum dies eine ideale Ergänzung für das Unternehmen ist, erklärt Geschäftsführer Michael Mack im Interview.

Für Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Parks in Rust, ist der Einstieg ins Filmgeschäft auch ein vernünftiges Investment. Was er sich von der Filmproduktionsfirma 2112 Pictures verspricht und wie er mit dem Erwartungsdruck in der Unternehmerfamilie Mack umgeht, erzählt der Betriebswirt im BZ-Interview.



BZ: Was macht ein Film-Koproduzent? Sie sind mit ihrer Produktionsfirma 2112 Pictures Koproduzent beim Film Takeover, der im Kino läuft.
Mack: Es ist eine weit verbreitete Vorstellung, dass die Idee für einen Film auf einen einzigen genialen Filmemacher zurückgeht. Das mag in Ausnahmefällen so sein. Spielbergs Werke fallen in diese Kategorie. In der Regel ist aber schon der Ansatz für einen Film Gemeinschaftsarbeit. Koproduzenten geben Anregungen, entwickeln Geschichten weiter. Takeover ist dafür ein Beispiel. Die Filmproduktionsfirma Pantaleon des Schauspielers Matthias Schweighöfer ist an uns herangetreten. Es gab einen Drehbuchentwurf für eine Rollentausch-Komödie vor dem Hintergrund eines Freizeitparks. Wir haben dann das Drehbuch weiterentwickelt, geeignete Orte für Szenen gesucht. Die Mitarbeiter von Mackmedia kennen den Europa-Park ja, weil sie hier permanent filmen und fotografieren.
Michael Mack
Der älteste Sohn (geb. 1978) von Europa-Park-Chef Roland Mack und seiner Frau Marianne wuchs in Rust auf und hat in Ettenheim Abitur gemacht. In Basel, Lörrach und Colmar studierte er von 1999 bis 2003 internationale Betriebswirtschaft. Auslandserfahrungen sammelte er in Freizeitparks ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung