Erklär’s mir

Was dürfen Journalisten?

Peter Disch

Von Peter Disch

Di, 08. Oktober 2019 um 16:06 Uhr

Erklär's mir

Journalisten berichten über alles Mögliche, was auf der Welt passiert. Weil das eine Aufgabe ist, die Journalisten stellvertretend für alle übernehmen, haben sie besondere Rechte, um an Informationen zu kommen.

Zum Beispiel müssen die Bürgermeisterin oder die Polizei ihnen Auskunft geben, wenn sie gefragt werden. Trotzdem dürfen auch Journalisten nicht alles, um Neues herauszufinden. Was erlaubt ist und was nicht, legt in Deutschland der Pressekodex fest. Das ist eine Sammlung von Regeln für Journalisten. Wenn sich ein Journalist zum Beispiel heimlich Sprachnachrichten vom Handy eines anderen besorgt oder den Computer von jemandem hackt, verstößt er gegen den Pressekodex oder Gesetze. Dafür kann er bestraft werden. Mit einer Ermahnung, einer Geldstrafe, manche verlieren sogar ihren Arbeitsplatz. Es gibt ein Sprichwort: "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht." Das gilt besonders für Journalisten. Denn nur wenn sie ihre Arbeit ehrlich machen, vertrauen die Leute ihnen, dass das, was sie berichten, auch stimmt.