Account/Login

Erklär’s mir

Was ist eine Pflegefamilie?

Martina Philipp
  • Mi, 27. Oktober 2021, 16:55 Uhr
    Erklär's mir

     

Für viele Kinder ist es das Normalste der Welt, dass sie bei ihrer Mutter und ihrem Vater aufwachsen. Leider ist das nicht immer möglich.

Eine Familie zu sein bedeutet nicht im...uch Kindern, die sich sehr lieb haben.  | Foto: Peter Kneffel
Eine Familie zu sein bedeutet nicht immer, dass man miteinander blutsverwandt ist. Familie ist eine Gruppe von Menschen, auch Kindern, die sich sehr lieb haben. Foto: Peter Kneffel
Es gibt nämlich Eltern, die nicht einmal gut für sich selbst sorgen können. Manche sind sehr krank, abhängig von Alkohol oder anderen Drogen oder haben als Kinder schlimme Erfahrungen gemacht und nie gelernt, wie man sich liebevoll umeinander kümmert. Aus diesen Gründen ist es dann oft nicht mehr möglich, dass Kinder zuhause bei ihren leiblichen Eltern wohnen bleiben. Sie kommen dann entweder in ein Kinderheim – oder zu Pflegeeltern. Das sind Paare, die teilweise selbst keine Kinder bekommen können oder vielleicht einfach noch Platz in ihrer Wohnung und in ihrem Herzen haben für ein weiteres Kind. In der Regel können die Kinder ihre leiblichen Eltern trotzdem weiterhin regelmäßig sehen.

Sollte es den Eltern im Lauf der Zeit deutlich besser gehen, können die Kinder auch wieder zu ihnen zurückkehren. Manchmal sind sie aber in ihrem neuen Zuhause auf Dauer besser aufgehoben.

Ressort: Erklär's mir

  • Artikel im Layout der gedruckten BZ vom Mi, 27. Oktober 2021: PDF-Version herunterladen

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.