Vier Beispiele aus Südbaden

Was Menschen in Baden-Württemberg antreibt, ein Unternehmen zu gründen

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Mo, 21. März 2022 um 16:07 Uhr

Wirtschaft

BZ-Abo Was hat sie angetrieben? Wo sind die Schwierigkeiten? Was ist heute anders als vor 40 Jahren? Vier Gründerinnen und Gründer aus Südbaden berichten über den Schritt, ein Unternehmen ins Leben zu rufen.

Wie werden Gründer gesellschaftlich gesehen? Wieso kann staatliche Förderung bei einer Gründung helfen? Vier Gründerinnen und Gründer berichten über ihre Erfahrungen zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Wandres Micro-Cleaning, Chemcon und Dermagnostix beruhen auf ihren Ideen.
Wandres Micro-Cleaning
Solch einen Ausblick hat nicht jeder: Vom Verwaltungsgebäude der Wandres Micro-Cleaning in Stegen kann Claus Wandres weit ins Dreisamtal blicken. Das Büro mit seinen hohen Glasfenstern passt zu dem Mann, der 1981 ein Unternehmen gründete, das alles repräsentiert, was Außenstehende mit deutschem Mittelstand verbinden. Wandres Micro-Cleaning ist Maschinenbau in einer Nische, viel Mechanik und darauf zugeschnittene Elektronik. Keine Massenware, sondern jedes Produkt an die Bedürfnisse der Kunden angepasst. Autoindustrie, Möbelindustrie, ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

Probemonat 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

Sparpreis 7,25 € / Monat
statt: 14,50 € / Monat

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • 6 Monate zum halben Preis
Jetzt 50% sparen

jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

Zurück

Anmeldung