Katastrophenschutz-Übung

Was passiert, wenn im Breisgau die Erde bebt?

Daniela Frahm

Von Daniela Frahm

Mi, 31. Oktober 2018 um 07:23 Uhr

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Es ist unwahrscheinlich, aber nicht auszuschließen: Eine Übung zum Katastrophenschutz spielt das Szenario eines Erdbebens im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald durch.

Das Szenario der Übung: Am frühen Samstagmorgen um 5 Uhr werden die Bewohner von Heitersheim und Umgebung unsanft aus dem Schlaf gerissen, die Erde bebt. 5,9 auf der Richterskala werden gemessen. Im Markgräflerland sind Gebäude und Straßen zerstört, Menschen sind verletzt, andere werden vermisst, die Notrufe sind zeitweise blockiert.

Feuerwehr und Rettungsdienste sind längst im Einsatz, als um 9 Uhr auch der Führungsstab und eine Stunde später der Verwaltungsstab des Landratsamtes ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ