Account/Login

Weg für Wasserpark-Projekt des Europa-Parks ist frei

Klaus Fischer
  • Fr, 04. März 2016, 14:40 Uhr
    Rust

     

Seit Donnerstag ist der Bebauungsplanfür das 46 Hektar großer Areal, auf dem Europa-Park für 140 Millionen Euro einen Wasserpark mit Hotel errichten will beschlossen. In einer Bürgerinfo am 19. Juli sollen Details vorgestellt werden.

  | Foto: Europa-Park
Foto: Europa-Park

RUST/RINGSHEIM. Planungsrechtlich hat das Wasserpark-Projekt am Donnerstag die letzte Hürde genommen. Der Tourismus-Zweckverband Ringsheim/Rust hat den Bebauungsplan für das 46 Hektar große Gelände östlich von Rust beschlossen. Damit ist der gesetzliche Rahmen für die zu erstellende Infrastruktur und die baulichen Anlagen gesetzt. Jetzt sind die Planer des Europa-Parks am Zug. Dort hält man sich mit der Präsentation von konkreten Entwürfen derzeit noch bedeckt. Erst bei einer Bürgerinfoveranstaltung am 19. Juli soll das eine oder andere Geheimnis gelüftet werden.

Ende Februar sei bei der Baurechtsbehörde der Bauantrag für den Hotelkomplex am Westrand des Wasserpark-Geländes eingereicht worden, Ende dieses Monats sollen die Antragsunterlagen für die Attraktionshalle, Herzstück der 140-Millionen-Euro-Investition, folgen, erklärte Michael Kreft von Byern, der Beauftragte ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar