Auf Kufen schneller als der Wind

Birgit-Cathrin Duval

Von Birgit-Cathrin Duval

Sa, 03. April 2010

Weil am Rhein

Alexander und Philipp Bruhn aus Haltingen sind Weltmeister im Blokart-Eissegeln / Im Urlaub zum Strandsegeln gefunden .

WEIL AM RHEIN–HALTINGEN. Von Anfang an hatten Philipp und Alexander Bruhn die Nase im Wind: Bei den Blokart Weltmeisterschaften im Eissegeln in Litauen wurden die beiden Weltmeister und Vizeweltmeister in der noch jungen Landsegelsportart.

Um den Wind ist es heute nicht gut bestellt. "Drei Knoten" liest Alexander Bruhn auf seinem Windmessgerät ab. Nicht mehr als ein laues Lüftchen. Doch es reicht. Geschickt straffen seine Söhne, Philipp (13) und Henrik (8) die Segel und drehen mit ihren Blokarts, so genannten Strandseglern, einige Runden auf dem Parkplatz des G5 in Eimeldingen, um die Funktionsweise zu demonstrieren.

Auf den ersten Blick sehen Blokarts aus wie Liegestühle auf Rädern, denen ein Windsurfersegel aufgesteckt wurde. Doch es handelt sich um ein ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ