Fast wie in alten Zeiten

Norbert Sedlak

Von Norbert Sedlak

Mi, 05. Dezember 2012

Weil am Rhein

Das adventliche "Z’Liecht go" der Markgräfler Trachtengruppe findet immer mehr Freunde.

WEIL AM RHEIN. Auf unerwartet großen Zuspruch stieß das traditionelle "Z’Liecht go", zu dem die Markgräfler Trachtengruppe in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt am ersten Adventssonntag eingeladen hatte. Im Stapflehus in Altweil wurde auch der allerletzte Stuhl von den Besuchern besetzt. Vorsitzender Bernhard Nopper war total überrascht, dass das Interesse an der schon traditionellen Veranstaltung immer größer wird. "Wenn das so weiter geht, müssen wir bald in die Stadthalle umziehen", scherzte er zufrieden.

Drei Themen standen im Mittelpunkt des Abends: die Maler Gottlieb August Bauer und Johann Friedrich Schwörer, die Entwicklung der Markgräfler Tracht und der Lebensstandard der Bevölkerung nach der Schlacht von Friedlingen im Jahre 1702 – und natürlich pflegte man das gemeinsame Singen alter Lieder wie "Kein schöner Land", "Die Gedanken sind frei" und "Im schönsten Wiesengrunde". Die Begleitung mit dem Akkordeon übernahm Kurt Böhler ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ