Freies WLAN nur an wenigen Stellen

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Mi, 14. September 2016

Weil am Rhein

Der Ausbau des Freifunknetzes in der Stadt kommt nur langsam voran / Nur wenige Geschäfte entlang der Hauptstraße machen mit.

WEIL AM RHEIN. Wer diesen Sommer im Urlaub war, der hat es möglicherweise schätzen gelernt, dass unterwegs immer wieder Gelegenheiten bestanden, mit seinem Smartphone ins Internet zu gehen, sei es, um Grüße oder Fotos nach Hause zu schicken, sei es um eine Adresse zu suchen oder mit einem Übernachtungsbetrieb Kontakt aufzunehmen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass ohne Passwort nutzbare Internetzugänge zur Verfügung stehen. In Weil am Rhein sind die bislang noch rar, obwohl der Verein Freifunk Dreiländereck seit eineinhalb Jahren die Werbetrommel dafür rührt.

Unterstützt wird er in seinem Bemühen von der Stadtverwaltung, die über die Weiler Wirtschafts- und Tourismus GmbH alle Unternehmen kontaktiert und über die Absichten des Vereins informiert hat. Denn im Gemeinderat ist man durchaus mehrheitlich der Ansicht, dass ein möglichst die ganze Innenstadt und, wo möglich, auch noch mehr abdeckender freier Internetzugang zu den Faktoren zählt, die die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ