Immer für ihre Schützlinge da

Michael Gilg

Von Michael Gilg

Sa, 13. Juli 2013

Weil am Rhein

Leonie und Daniel Mayer engagieren sich aus Nächstenliebe für Friedlinger Kinder: Rund 100 nutzen jede Woche ihre Angebote.

WEIL AM RHEIN. Er verfüge über (fast) grenzenlose Geduld, charakterisiert Leonie Mayer ihren Mann Daniel. Diese Geduld, gepaart mit persönlicher Ausgeglichenheit, sei Grundvoraussetzung für den Umgang mit Heranwachsenden, fügt sie an. Aber ohne die Unterstützung seiner Frau käme auch Daniel Mayer bei seiner Aufgabe nicht weit: Seit zwölf Jahren bietet das Ehepaar in Friedlingen ehrenamtlich einen Treff für Kinder und Jugendliche an. Sie tun das aus christlicher Nächstenliebe.

Im September 2001 starteten die Mayers mit der Unterstützung von Rahel Rhyner, Leonies Schwester, in ihren Privaträumen in Friedlingen damit, einen Treffpunkt für Kinder in der Oberen Schanzstraße 18 anzubieten. Vier eigene Kinder haben die Mayers, dazu kümmern sie sich noch um drei Pflegekinder.

Daniel Mayer selbst ist in Friedlingen aufgewachsen und hat in dem migrantenreichen Viertel gemerkt, dass viele Kinder mit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ