Mal beschaulich, mal übersichtlich

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Mi, 08. März 2017

Weil am Rhein

Mitglieder des Stadtteilvereins Friedlingen können beiden Varianten für die Rheinparkneugestaltung positive Seiten abgewinnen.

WEIL AM RHEIN. Die Entscheidung darüber, welche von zwei Planungsvarianten für die Rheinparkerweiterung den Vorzug erhalten soll, rückt näher. Am 21. März befasst sich der Bauausschuss mit dem Thema, am 28. März muss der Gemeinderat Beschluss fassen. Am Montag hat sich nun der Stadtteilverein Friedlingen die Konzepte erläutern lassen. Fazit am Ende: Beide Planungen finden Unterstützung, am liebsten wäre es den Vereinsmitgliedern, wenn man eine Kombination aus beiden realisieren könnte. Doch eines gilt als sicher: Egal, welche Variante verwirklicht wird, für Friedlingen wird es ein riesiger Gewinn.

Zehn Mitglieder des Stadtteilvereins haben sich am Montag im Rathausfoyer mit Bauamtsleiter Christian Renner, Hauptamtsleiterin Annette Huber und der Leiterin des Rechts- und Ordnungsamtes Elklen Nonnenmacher getroffen, um sich die dort ausgehängten Konzepte der Büros "faktorgruen" aus Freiburg und "Fontana Landschaftsarchitekten" aus Basel erläutern zu lassen. Auch Stadtrat Andreas Rühle, der in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ