Weil am Rhein

Staatsschutz ermittelt gegen rechte Szene in Friedlingen

Ulrich Senf

Von Ulrich Senf

Mi, 06. Juli 2016 um 18:57 Uhr

Weil am Rhein

Der Staatsschutz spricht von einer Verfestigung der rechten Szene in Friedlingen. Zwölf bis 15 Personen gehören wohl zum harten Kern, der unter wechselnden Namen in Erscheinung tritt.

"Die eine oder andere Einzelperson, gegen die wir jetzt ermitteln, ist uns schon von früher bekannt – teils aus Vorgängen sogar noch vor den Pegida-Demonstrationen", erklärt der Staatsschutz zu den erschreckenden Vorfällen in Friedlingen, wo eine Gruppe aus der rechten Szene eine Familie beleidigt und bedroht hat.

Die Gruppe habe sich in den vergangenen Monaten verfestigt. Auf zwölf bis 15 Personen beziffert der Staatsschutz den harten Kern, der seit längerem schon unter wechselnden Namen immer wieder in Erscheinung trete.

Ermittlungen der Polizei noch am Anfang
Für wie brisant das Gericht die Situation in Friedlingen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ