Weil will eine von sieben kinderfreundlichen Kommunen werden

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Mi, 07. März 2012

Weil am Rhein

Teilnahme am Pilotprojekt von Unicef und Kinderhilfswerk bereits gesichert / Bis Anfang 2014 muss die Stadt nun Standards formulieren und bis 2016 umsetzen.

WEIL AM RHEIN (nn). Die Idee kam aus Riehen: Dort hat man von Unicef Schweiz vor einiger Zeit das Sigel "Kinderfreundliche Gemeinde" erhalten. Nun will es auch die Weiler Stadtverwaltung wissen. Und die Chancen stehen gut. Weil am Rhein hat neben sechs anderen Städten aus dem gesamten Bundesgebiet die Aufnahme in ein von Unicef Deutschland und dem deutschen Kinderhilfswerk aufgelegtes Pilotprojekt geschafft. Verpflichtet sich der Gemeinderat in zwei Jahren, noch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ