Welche Bank ist die nächste?

Rolf Obertreis

Von Rolf Obertreis

Sa, 10. Januar 2009

Wirtschaft

Nach der Teilverstaatlichung der Commerzbank könnten schon bald Konkurrenten folgen

FRANKFURT. Wann muss der Steuerzahler nach der Commerzbank einer weiteren Bank als Großaktionär beispringen? Eine klare Antwort kann kein Experte geben. Die Finanzkrise hat längst für Ereignisse gesorgt, die noch vor wenigen Wochen oder Monaten als unvorstellbar galten.

Heißer Kandidat für eine Staatsbeteiligung ist laut Analyst Dieter Hein von Fairesearch die schwer angeschlagene Bayern-LB, möglicherweise auch die Landesbank Baden-Württemberg. Doch die Landesregierungen in München und Stuttgart glauben, dass sie die Probleme mit Hilfe der Landeshaushalte und der Sparkassen selbst meistern können. Sie wollen verhindern, ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung