Absicherung

Welche Versicherungen im Alter sinnvoll sind – und welche nicht

Philipp Peters

Von Philipp Peters

Mo, 25. Juni 2018 um 14:51 Uhr

Liebe & Familie

Wenn der Ruhestand bevorsteht, ist es Zeit, die eigenen Versicherungen auf den Prüfstand zu stellen. So gibt es spezielle Tarife für ältere Menschen. Und manche Policen werden überflüssig. Ein Überblick:

Ohne diese geht es nicht:
Privathaftpflicht, Autohaftpflicht und eine Krankenversicherung sind auch im Alter ein Muss. Denn mit diesem Trio werden essenzielle Risiken des täglichen Lebens abgesichert. Die Privathaftpflicht sichert auch weiterhin gegen jede Art von Schaden ab, den man anderen Menschen zufügen kann. Von der zerbrochenen Vase über den auf dem Glatteis ausrutschenden Passanten bis zum schweren Unglück. Die Autohaftpflicht verlagert dieses Prinzip auf die Straße und ohne eine gültige Autoversicherung ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ