Account/Login

Haustürgeschäfte

Wenn der falsche Handwerker klingelt

Sarah Trinler
  • Do, 20. Juni 2024, 17:03 Uhr
    Utzenfeld

     

BZ-Abo Eine Utzenfelderin ist Opfer eines Haustürgeschäfts geworden. Eine angebliche Handwerkerfirma klingelte und bot an, die kaputte Dachrinne zu richten – der Schaden ist nun größer als davor. Und: Polizei und Zollamt ermitteln.

An der Haustüre sollten keine Geschäfte abgeschlossen werden.  | Foto: Dan Race/fotolia.com
An der Haustüre sollten keine Geschäfte abgeschlossen werden. Foto: Dan Race/fotolia.com
Ein freundlicher Handwerker klingelte vergangene Woche um die Mittagszeit bei der Utzenfelderin, die namentlich nicht genannt werden möchte. Er bot ihr an, ihre Dachrinne zu reparieren. An der Hausseite zur Straße hin war die Rinne an einer Stelle beschädigt. Etwas skeptisch, aber nicht abgeneigt, fragte die Utzenfelderin nach, was das denn koste. 180 Euro, sagte der Mann, der recht gut ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.